Gemeinnütziger Verein der Kinder- und Jugendpflege


Träger der freien Jugendhilfe
Anerkannte Auslandsadoptionsvermittlungsstelle

Seit dem 24.03.1998 ist Eltern-Kind-Brücke e.V. als Verein unter Reg.Nr. 2467 beim Registergericht Heidelberg eingetragen und hat seit dem 3.04.1998 unter Lfd.Nr. 2.2---750 beim Finanzamt Heidelberg auch die Anerkennung als gemeinnütziger Verein der Kinder- und Jugendpflege erhalten.

Seit dem 4. Juli 2000 ist Eltern-Kind-Brücke e.V. als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.

Seit dem 1.Dezember 2001 ist Eltern-Kind-Brücke e.V. anerkannte Auslandsadoptionsvermittlungsstelle, ab März 2002 erneute Anerkennung auf der Grundlage der Haager Konvention.

EKB wurde von Adoptiveltern gegründet, die im Adoptiv- und Pflegefamilienverein Heidelberg und Rhein-Neckar-Kreis bereits seit Jahren aktive Mitglieder waren, bis auf eine Ausnahme alle selbst im Ausland adoptiert hatten und somit sowohl über langjährige Eigenerfahrung im Adoptionsbereich als auch über Auslandserfahrung verfügten.

Adoptionsvermittlung verlassener bzw. zur Adoption freigegebener Kinder vorwiegend aus dem Ausland.
Beratung von Adoptionsbewerbern, Adoptierten, Adoptivfamilien und Herkunftsfamilien
Unterstützung des Diakonischen Werks im Rhein-Neckar-Kreis bei der Beratung, Vermittlung und Begleitung von Adoptionen verlassener Kinder
Inobhutnahme verlassener Kinder
Unterstützung und Begleitung von Adoptionsbewerbern, Adoptivfamilien und Herkunftsfamilien
Förderung von Familien und sozialen Projekten im In- und Ausland
Vermittlung von Patenschaften.

Da Eltern-Kind-Brücke e.V. zunächst auf eine staatliche Anerkennung als selbstständige Adoptionsvermittlungsstelle verzichten wollte, schloss der Verein am 13.Juli 1999 mit dem Diakonischen Werk der evangelischen Kirchenbezirke im Rhein-Neckar-Kreis einen Kooperationsvertrag bzgl. Auslandsadoptionsvermittlung. Diese Kooperation wurde trotz eigenständiger und unabhängiger Anerkennung und Zulassung beider Kooperationspartner bis Ende 2010 fortgesetzt.

Da momentan weniger Bewerbungen als in den Vorjahren in unsere Kooperationsländer verschickt werden können, mußten wir dieser Tatsache durch Umstrukturierung und personelle Veränderung in unserem gemeinsam Dienst Rechnung tragen.

Eltern-Kind-Brücke e.V. nimmt auch weiterhin neue Bewerber ins  Verfahren. 

 

Sowohl in Asien als auch in Osteuropa sind weiterhin Bewerbungen möglich!

 

Eltern-Coaching, Erziehungsberatung und Biographiearbeit sind wichtige Bestandteile unseres Beratungsangebotes.