Eltern - Kind - Brücke
Tschechien


Adoptionen aus Tschechien


Die Zentralstelle in Brno ist u.a. auch für Auslandsadoptionen zuständig und somit unser Kooperationspartner.

Klare Absprachen ermöglichen uns die Einreichung neuer Bewerberdossiers. Wartezeiten bis zum Matching werden mit bis zu 2 Jahren angegeben, im Einzelfall kann es länger dauern. Aber es sind auch sehr viel schnellere Matchings möglich. Das Matching-Team in Brno entscheidet, welche Eltern aus dem internationalen Bewerberpool am besten für das jeweilige Kind geeignet sind.

Zur Vermittlung kommen überwiegend Sinti-und Romakinder ab dem 1. Lebensjahr bis ins Grundschulalter.

Zusätzlich zur allgemeinen und speziellen Eignungsprüfung verlangt Tschechien ein psychologisches Gutachten, welches durch Freie Mitarbeiter unabhängig in unserem Haus erstellt wird.

Die Kinder kommen nach Deutschland in Adoptionspflege. Nach Zustimmung durch die tschechischen Behörden kann hier in Deutschland der Antrag auf Adoption nach deutschem Recht gestellt werden, wobei Richterabhängig im Einzelfall eine Volladoption nach deutschem Recht verzögert oder in Frage gestellt werden kann.

So lange behält das Kind seinen tschechischen Pass, weil ihm die deutsche Staatsangehörigkeit automatisch erst mit Volladoption nach deutschem Recht gewährt wird.

 

 

Druckversion Druckversion  
 Links |  Sitemap |  Dokumente zum Download |  Impressum |  Kontaktformular